Schlagwörter

, , ,

Noch sechs Tage, dann hat das Warten ein Ende. Am 6. März veröffentlicht Bruce Springsteen sein neues Album „Wrecking Ball“. Foto: Danny ClinchDas neue Album ist ein zorniger Kommentar des 62-Jährigen zu den Verhältnissen in seinem Land. Vor Journalisten in Paris sagte Springsteen, es könne im Rock ’n‘ Roll nicht schaden, wenn ein Künstler wütend ist. Und hört man die Songs auf „Wrecking Ball“ dann war „Boss“ ziemlich wütend.

Mitte März startet Springsteen zusammen mit der legendären E Street Band zu einer Tournee, die ihn im Mai auch zu drei Konzerten nach Deutschland führen wird. Am 25. Mai spielt er in der Commerzbank-Arena in Frankfurt. Zwei Tage später in Köln und am 30. Mai im Berliner Olympiastadion. Einen kleinen Vorgeschmack, dass Springsteen nichts von seiner Vitalität auf der Bühne verloren hat, gab es gestern in der Jimmy Fallon Show. Es ist der einzige Auftritt im amerikanischen Fernsehen vor dem Tourbeginn.

Advertisements